Mittagsanlass "Chefsache"

11. September 2019, Kreuz Herzogenbuchsee, Herzogenbuchsee

Rund 60 Firmenchefinnen und Firmenchefs folgten der Einladung zum Mittagsanlass "Chefsache", welcher im Kreuz in Herzogenbuchsee stattfand. Nach der Begrüssung durch Béatrice Lüthi, Präsidentin WVO, startete der Referent, Dr. Ludwig Hasler zu einem rhetorischen Feuerwerk. Zuerst verwies er auf sein neues Buch "Für ein Alter, das noch was vorhat" indem er dafür plädiert, dass Generationen auch nach der Pensionierung aktiv einen Beitrag an die Gesellschaft leisten müssen und nicht rund 30 Jahre Passivmitglied sein können. Danach beantwortet er mit seinem Referat die Frage "Digitalisierung. Sind wir Piloten des digitalen Wandels - oder bloss Pagagiere?" Für ihn ist klar, der Mensch muss Chef der Maschine bleiben. Dies gelinge, wenn sich der Mensch bewusst werde, was er kann, was die Maschine nicht kann. Der Mensch muss auch in Zukunft die Führungsrolle übernehmen und nicht der Maschine überlassen.

Der Mensch als "Hanswurst von Algorithmen", Unter-Emmentaler, 18.09.2019