Herbstanlass

Der Herbstanlass vom 10. November 2021 bot den rund 70 Teilnehmenden einen spannenden Einblick in die Tela GmbH in Niederbipp.

Die Unternehmerfamilie Queck aus Deutschland hat mit ihrem wertvollen Engagement in Niederbipp rund 250 Arbeitsplätze gerettet und lässt die Traditionsmarke Tela® wieder aufleben. "Gemeinsam Richtung Zukunft" ist das Motto der Familie Queck. Wie die Cartaseta AG ist auch die Tela GmbH ein familiengeführtes Unternehmen. Beide Werke sind Partner in einem seit gut 40 Jahren bestehenden Verbund von Hygienepapierfabriken in der Schweiz, Deutschland und Polen. Die Eigentümerin Verena Queck-Glimm, Vorsitzende der Geschäftsleitung, Roberto Todaro, Geschäftsführer Tela GmbH, und der Betriebsleiter Pascal Jordi zeigten die Beweggründe und Meilensteine der erfolgreichen Übernahme sowie die Herausforderungen der Papierbranche auf. Nach dem spannenden Betriebsrundgang nutzen die Teilnehmenden den Apéro riche zum regen Gedankenaustausch.

Die Wiedergeburt einer grossen Marke, Unter-Emmentaler vom 16.11.2021

Fotos und Copyright: Walter Ryser, textwerk langenthal GmbH