· · · Tel. · Fax ·

Leitgedanken zur Steigerung der wirtschaftlichen Attraktivität der Region Oberaargau

Ziel und Aufgabe dieser Leitgedanken

Statutarische Hauptaufgabe des WVO ist es, für ein gedeihliches Wirtschaftsumfeld im Oberaargau zu kämpfen. Die vorliegenden Leitideen sollen den Mitgliedern, den Behörden und der Öffentlichkeit aufzeigen, in welchen volkswirtschaftlich relevanten Bereichen sich der Verband engagiert und welche Ziele er dabei anstrebt.

Der WVO verfolgt gemeinsam mit seinen Dachverbänden Handels- und Industrieverein des Kantons Bern, economiesuisse und Arbeitgeberverband ganz allgemein eine Ordnungspolitik, welche die Öffnung der Märkte, die Stärkung des Wettbewerbs, die Befreiung von Regulierungen, gesunde Staatsfinanzen, einen flexiblen Arbeitsmarkt und ein leistungsfähiges Wissenschaftssystem zum Ziel hat. Wir vertrauen auf die Selbstverantwortung und Entscheidungsfähigkeit des Menschen.

Wachstum entsteht durch unternehmerische Leistungen und lässt sich nicht staatlich verordnen. Staatswirtschaft und Staatseingriffe in die private Wirtschaft bringen uns kein Wachstum. Vielmehr muss die Politik dafür sorgen, dass die Unternehmen in unserer Region ein vorteilhaftes Umfeld antreffen, welches ihre Tätigkeit erleichtert und ihnen erlaubt, einen höheren Wachstumsbeitrag zu leisten.

Standortbedingungen entscheiden über das Wohlergehen von Staaten und Regionen. Der Wettbewerb um Einwohner, Investitionen und Arbeitsplätze hat sich in den vergangenen Jahren akzentuiert. Bevölkerung und Unternehmen sind mobiler geworden und die Distanzen als Folge der verbesserten Verkehrsinfrastruktur kürzer. Man lässt sich dort nieder, wo die Rahmenbedingungen den Bedürfnissen am besten entsprechen. Zu den wichtigsten regionalen Standortfaktoren gehören gemäss Befragungen von Unternehmen ein grosses und gut ausgebildetes Arbeitskräftepotenzial, intakte Infrastrukturen und ein attraktives Büro- und Gewerbeflächenangebot sowie geringe Steuern und Abgaben.

Die Region Oberaargau verfügt dank ihrer zentralen Lage innerhalb der Schweiz (und Europas), der vielen eigentümergeführten KMU's mit hohem Exportanteil und der guten Arbeitsmotivation der ansässigen Bevölkerung über viel positives Potenzial. Trotzdem gehört sie nicht zu den stärksten Wirtschaftsregionen des Kantons und des Landes. Dies gilt es zu ändern.

In Anbetracht der regionalen Ausrichtung des WVO werden nachstehend vorwiegend Ziele, Aufgaben und Forderungen thematisiert, für deren Ausgestaltung die politischen Akteure der Region Oberaargau und der Gemeinden verantwortlich sind. Der WVO engagiert sich auch in hier nicht aufgeführten Bereichen, welche für die privaten Unternehmen relevant sind.
Die Leitsätze des WVO werden durch diese Leitgedanken nicht ersetzt, sondern ergänzt, teilweise präzisiert und dem verantwortlichen Ressort zugewiesen.

 

 

Sekretariat WVO

WVO - Wirtschaftsverband Oberaargau
Frau Katharina Rufer
Postfach 1703
4901 Langenthal

Tel. 062 922 50 27
Fax 062 922 50 37

Kontakt
www.wvo-oberaargau.ch

 

Abstimmungen

Merken

Merken