· · · Tel. · Fax ·

Gesundheitswesen

Medizinische Basis- und Spezialitäten-Dienstleistungen sowie Langzeitpflege werden angesichts der demografischen Entwicklung zu einem immer bedeutenderen Wirtschaftsfaktor in der Schweiz. Auch werden im Ge­sundheitswesen vielfältige und (hoch-)qualifizierte Arbeitsplätze angeboten. Davon soll auch die Region Oberaargau profitieren. Dank seiner zentralen und trotzdem ländlichen Lage bietet er zudem ausgezeichnete Voraussetzungen für private Spezialkliniken.

Konkrete Aufgaben und Forderungen des WVO:

  • Der WVO setzt sich ein für den Erhalt und Ausbau eines leistungsfähi­gen, kostengünstigen öffentlichen Spitals im Oberaargau - einerseits als Basis für die Sicherstellung der flächendeckenden medizinischen Gesundheits- und Notfallversorgung für die OA-Bevölkerung (Standort­kriterium), andererseits auch als Wirtschaftsfaktor: mit profilierten medizinischen Leistungen könnten künftig auch vermehrt Patienten aus anderen Regionen angezogen werden.
  • Der WVO fördert (politische) Aktivitäten zur Ansiedlung von privaten Spezialkliniken („Burn out“-Zentrum, Schönheitszentren, Demenzdorf, etc.)
  • Fördern von Massnahmen zum Auf- und Ausbau von leistungsfähigen dezentralen Alterszentren auf privatrechtlicher Basis sowie von günsti­gen ambulanten Hauspflegediensten (Spitex).
  • Fördern des Bewusstseins der Arbeitgeber für die körperlichen und psychischen Gesundheitsanliegen der Arbeitnehmer.
  • Fördern von Rahmenbedingungen zum Auf- und Ausbau von Sport- und Freizeitinfrastrukturen, die der Gesundheit der Bevölkerung zuträglich sind.
Sekretariat WVO

WVO - Wirtschaftsverband Oberaargau
Frau Katharina Rufer
Postfach 1703
4901 Langenthal

Tel. 062 922 50 27
Fax 062 922 50 37

Kontakt
www.wvo-oberaargau.ch

 

Abstimmungen

Merken

Merken