· · · Tel. · Fax ·

CITES

Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten frei lebender Tiere und Pflanzen

Um die in ihrer Existenz bedrohten Tier- und Pflanzenarten zu schützen und eine nachhaltige Nutzung der Bestände zu garantieren, wurde 1973 in Washington das „Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten frei lebender Tiere und Pflanzen“, kurz CITES (Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora), ins Leben gerufen. Die Schweiz gehörte mit zu den Erstunterzeichnenden dieses Vertrags. Durch CITES sind mittlerweile mehr als 30'000 Tier- und Pflanzenarten geschützt, die entweder als lebende Exemplare oder als Produkte international gehandelt werden.

Für den grenzüberschreitenden Handel mit Produkten, die durch das Artenschutzübereinkommen CITES geschützt sind, ist eine Bewilligung des Bundesamtes für Veterinärwesen (BLV) erforderlich.

Wegen der erfreulichen Entwicklung der Uhren- und Luxusartikelindustrie, die mit über 10 Milliarden Franken Umsatz eine wichtige Stütze der Schweizer Wirtschaft ist, wurde der Handel mit solchen Produkten mit oft lang andauernden Bewilligungsverfahren (4-5 Tage oder länger) gebremst. Das BLV hat aufgrund dieser Tatsache eine elektronische Möglichkeit für die Ausstellung von Cites Zertifikaten entwickelt. Das System läuft seit Juni 2006 und vereinfacht die Verfahren wesentlich, ohne den Vollzug des Artenschutzübereinkommens zu beeinträchtigen.

So funktioniert CITES:

Jeder Kunde kann seine eigenen Importdaten auf der Homepage des Bundesamtes für Veterinärwesen BLV eingeben. Nach Überprüfung der Daten durch das BLV kann der Kunde sogleich einen Antrag auf Wiederausfuhr stellen, welcher nach Genehmigung durch das BLV in einer Handelskammer in der Region des Kunden ausgestellt werden kann. Somit verstreichen vom Moment der Einfuhr bis zum Ausdrucken der Ausfuhrbescheinigung meist weniger als 24 Stunden.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass am Schalter in Biel am Nachmittag keine CITES abgeholt werden können. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihre CITES in Bern abzuholen oder per Post zustellen zu lassen.

Hintergrundinformationen zu CITES

Fachkontakt: cites@blv.admin.ch

Formulare / Gebühren
Schalteröffnungszeiten

 Ordentliche Öffnungszeiten

 

Exportschalter Bern
Montag - Freitag
8.30 - 12.00 Uhr
und 13.30 - 16.30 Uhr

 

Tel. 031 388 70 70
Fax 031 388 87 88
bhk@bern-cci.ch

 

 
Exportschalter Biel
Montag - Freitag
8.00 - 11.00 Uhr
 
Tel. 032 344 06 82
Fax 032 344 06 86
bhk@bern-cci.ch
 
 
Ausserordentliche Schalteröffnungszeiten
 
Der Schalter des Exportdienstes in Biel bleibt aufgrund der Uhrmacherferien wie folgt geschlossen:

Montag, 16. Juli 2018 bis Freitag, 3. August 2018
 
Gerne bedienen wir Sie am Schalter in Bern von 08.30 – 12.00 Uhr und 13.30 – 16.30 Uhr.

Cites können direkt bei der Handelskammer Bern abgeholt werden. Alle Zertifikate, welche nicht abgeholt werden, senden wir Ihnen abends eingeschrieben zu.
 
Newsletter

Interessieren Sie sich für die Neuigkeiten aus dem Export?

 

Offene Stellen

Zurzeit sind keine Stellen frei.