· · · Tel. · Fax ·

Zölle auf Stahl und Aluminium in den USA: Ausnahmen für Schweizer Unternehmen möglich

Seit dem 23. März 2018 gelten in den USA neue Einfuhrzölle von 25 Prozent auf gewisse Stahlprodukte und 10 Prozent für bestimmte Aluminiumprodukte. Das hatten die USA Anfang März 2018 bekannt gegeben. Einfuhren aus Kanada, Mexiko und der Europäischen Union sind von den neuen Zöllen vorläufig ausgenommen.

Wie das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO auf der Webseite des Bundes mitteilt, können Unternehmen mit US-Niederlassungen eine Ausnahmeregelung beantragen. Grundsätzlich sind von den neuen Zöllen, welche die USA aus Gründen der nationalen Sicherheit einführen, verschiedene Stahl- und Aluminiumprodukte betroffen. Dennoch hat das Weisse Haus das US-Handelsministerium damit beauftragt, ein Verfahren für Ausnahmebewilligungen zu entwickeln. Ausnahmen müssen mittels eines Formulars beantragt werden.

Weitere Informationen sowie den Link zu den Formularen und Fristen finden Sie auf der Webseite von Switzerland Global Enterprise:

https://www.s-ge.com/de/article/aktuell/20181-usa-zoelle-auf-stahl-und-aluminium-ausnahmeregelungen-moeglich

Formulare / Gebühren
Schalteröffnungszeiten

 

Der Schalter des Exportdienstes in Bern und Biel bleibt wie folgt geschlossen:

Dienstag, 19. Juni 2018             
ab 10.30 Uhr
  



Ordentliche Öffnungszeiten

 

Exportschalter Bern
Montag - Freitag
8.30 - 12.00 Uhr
und 13.30 - 16.30 Uhr

 

Tel. 031 388 70 70
Fax 031 388 87 88
bhk@bern-cci.ch

 

 
Exportschalter Biel
Montag - Freitag
8.00 - 11.00 Uhr
 
Tel. 032 344 06 82
Fax 032 344 06 86
bhk@bern-cci.ch
 
Newsletter

Interessieren Sie sich für die Neuigkeiten aus dem Export?

 

Offene Stellen

Zurzeit sind keine Stellen frei.