Handels- und Industrieverein des Kantons Bern · Kramgasse 2 · 3001 Bern · Tel. 031 388 87 87 · Fax 031 388 87 88 · info@bern-cci.ch

Die Kraft der Wirtschaft - Willkommen beim Handels- und Industrieverein des Kantons Bern

Erfahren Sie mehr über unseren rund 3500 Mitglieder zählenden Wirtschaftsverband, unser Engagement für gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen im Kanton Bern, unsere umfassenden Dienstleistungen sowie die Exportdienstleistungen der Berner Handelskammer.

Die Kraft der Wirtschaft - Willkommen beim Handels- und Industrieverein des Kantons Bern

Erfahren Sie mehr über unseren rund 3500 Mitglieder zählenden Wirtschaftsverband, unser Engagement für gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen im Kanton Bern, unsere umfassenden Dienstleistungen sowie die Exportdienstleistungen der Berner Handelskammer.

Mitglied werden »
  • Kurt Rohrbach

    "Der HIV setzt sich für eine privatwirtschaftlich orientierte Wirtschaftspolitik auf regionaler, kantonaler und eidgenössischer Ebene ein."

    Kurt Rohrbach
    Präsident HIV Kanton Bern
  • Adrian Haas

    "Für die Prosperität eines KMU sind gute Rahmenbedingungen entscheidend. Wir sorgen dafür, dass die Stimme der Wirtschaft in der Politik gehört wird."

    Dr. Adrian Haas
    Direktor HIV Kanton Bern
  • Daniel Bloch

    "Der HIV mit seinen Mitgliedern engagiert sich für einen nachhaltig erfolgreichen Wirtschaftsstandort."

    Daniel Bloch
    CEO Chocolats Camille Bloch S.A.
Aktuell

Impressionen von der Hauptversammlung 2019 in Interlaken: Fotogalerie

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen

Mittwoch, 11.09.2019 - Vorabendveranstaltung in Kooperation mit BDO

                           


 

Merken

Merken

Abstimmungsparolen

Der Handels- und Industrieverein des Kantons Bern engagiert sich bei wirtschaftspolitisch relevanten Abstimmungen.

 

Unsere Abstimmungsparolen für den 19. Mai 2019:
JA zur «STAF»
Aus der Sicht der schweizerischen Wirtschaftsverbände – und auch des Handels- und Industrievereins – ist die Reform der Unternehmensbesteuerung bei gleichzeitiger finanzieller Stärkung der AHV ein ausgewogener Kompromiss.

JA zur Revision des Waffenrechts
Unsere exportorientierte Wirtschaft und insbesondere die Tourismusbranche profitieren heute stark von Schengen/Dublin. Ein Nein würde das Verhältnis zu unseren wichtigsten Handelspartnern generell belasten.

JA zur Grossratsvorlage und NEIN zum Volksvorschlag betr. Sozialhilfegesetz
Nach Auffassung des Handels- und Industrievereins soll die Sozialhilfe wenn immer möglich als Überbrückung einer schwierigen Lebenssituation dienen. Daher erscheint es als wichtig, dass die Anreize zur Arbeitsintegration verstärkt werden.

 

Die nächsten Abstimmungstermine:
Kanton Bern / Schweiz

Energie
15.05.2019News-Ticker: US-Strafzölle auf Stahl und AluminiumSeit dem 23. März 2018 sind die US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium Tatsache. Das hat auch ...
17.05.2019Vernehmlassung zur Totalrevision des Bundesgesetzes über die internationale Zusammenarbeit und Mobilität in der Bildung BIZMB, SR 414.51 Die Förderung der internationalen Zusammenarbeit in der Bildung ist seit über 20 Jahren ein Teil d...
16.05.2019Das «italienische Fieber» droht den Eurokreislauf anzusteckenDie Nervosität an den Finanzmärkten steigt. Die Zinsdifferenz Italiens gegenüber Deutschland («l...
Alle News
economiesuisse
26.04.2019Energiewende | Batterien sollen Solarstrom puffernOhne Energiespeicher kann die Energiewende nicht funktionieren. Doch die Wirtschaftlichkeit ...
14.04.2019Studie | Wasserkraft lohnt sichDie meisten Wasserkraftwerke machen Gewinn, sagt eine neue Studie. Der Verband der Energiebr...
12.04.2019Windatlas | Windkraft-Befürworter schlagen zurückDer Wind bläst in der Schweiz weniger stark als erwartet. Dies stellt das Potenzial der Win...
Alle News